Die Involvierungstherapie nach Muchitsch steht am Anfang jedes therapeutischen Prozesses und beschreibt die Art des Beziehungsaufbaus. So erkunden wir besonders zu Beginn die individuelle Welt der jungen Menschen mit viel Aufmerksamkeit. Wir versuchen uns darauf einzulassen, die Funktionen ihrer Verhaltensweisen zu verstehen und nachzuvollziehen.

Wir schnuppern in ihre Welt hinein, um ihnen mit verdientem Respekt und Würde zu begegnen und beginnen erst dann, unsere Sicht der Welt begreifbar und sichtbar zu machen.


aurea • Grabenweg 68 • SOHO 2 6020 Innsbruck • Tel. 0512/342127 • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!